Amarone

Einfach einzigartig

Amarone stammt aus dem Valpolicella-Gebiet in der Region Venetien. Sein Herstellungsverfahren ist einzigartig: Die Trauben werden nach der Lese in gut belüfteten Lagerräumen mehrere Monate lang getrocknet. Sie liegen dabei auf Strohmatten oder Holzgestellen und werden regelmäßig umgeschichtet. Bei diesem aufwändigen Verfahren, „Appassimento“ genannt, verlieren die Trauben bis zur Hälfte ihres Gewichts. Nach und nach konzentrieren sich Aromen, Extraktstoffe und Zucker in der Beere. Erst jetzt wird aus den rosinierten Trauben Wein gekeltert. Nach der ersten Gärung ist der Amarone ein recht süßer Wein mit hohem Restzuckergehalt. Um seinen trockenen Charakter zu entwickeln, ist eine zweite Gärung notwendig. Anschließend reift er mehrere Monate lang in Barriques und entfaltet dadurch sein einzigartiges Aromenspektrum und seine besondere Stilistik.

Amarone

Einfach einzigartig

Amarone stammt aus dem Valpolicella-Gebiet in der Region Venetien. Sein Herstellungsverfahren ist einzigartig: Die Trauben werden nach der Lese in gut belüfteten Lagerräumen mehrere Monate lang getrocknet. Sie liegen dabei auf Strohmatten oder Holzgestellen und werden regelmäßig umgeschichtet. Bei diesem aufwändigen Verfahren, „Appassimento“ genannt, verlieren die Trauben bis zur Hälfte ihres Gewichts. Nach und nach konzentrieren sich Aromen, Extraktstoffe und Zucker in der Beere. Erst jetzt wird aus den rosinierten Trauben Wein gekeltert. Nach der ersten Gärung ist der Amarone ein recht süßer Wein mit hohem Restzuckergehalt. Um seinen trockenen Charakter zu entwickeln, ist eine zweite Gärung notwendig. Anschließend reift er mehrere Monate lang in Barriques und entfaltet dadurch sein einzigartiges Aromenspektrum und seine besondere Stilistik.

Einer der wahrhaft großen Rotweine Italiens

Amarone ist einer der intensivsten Rotweine der Welt, bei dem Frucht, Struktur, Tannine und Volumenalkohol perfekt aufeinander abgestimmt sind.