Cecchis Chianti Governo 

Modern interpretiert – klassisch lecker!

Chianti… im ersten Moment hört sich das für viele von euch wahrscheinlich alles andere als modern oder innovativ an – ABER: es geht eben auch anders! Das toskanische Weingut Cecchi – selbst eine traditionelle Institution im italienischen Weinbau – hat sich  eines Verfahrens aus dem 18. Jahrhundert bedient und dieses neu interpretiert. Für den Governo all’Uso Toscano Chianti DOCG erfolgen zwei Ernten. Mit den Trauben aus einer ersten Selektion wird ein klassischer und fruchtiger Chianti bereitet. Die zweite Partie wird zu einem späteren Zeitpunkt gelesen, damit die Trauben weiter reifen und so mehr Zucker und Aroma entwickeln können. Nachdem auch diese zu Wein gekeltert wurden, kommt es zur Vereinigung zwischen der ersten und zweiten Partie und die Gärung beginnt erneut. Das Ergebnis ist ein vielschichtiger Rotwein mit samtigen Mundgefühl und tollen Aromen. Wir sind sicher: Dieser Chianti wird euch überraschen und viel Spaß machen!

Mehr Weine von Cecchi?