Medaillen

Wünscht Ihr euch auch manchmal ein wenig mehr Orientierung im Medaillen-Dschungel? Sind die „Stars im Glas“ wirklich die Weine, die von den Jurys der größten internationalen Wettbewerbe ausgezeichnet wurden? Robert Parker, James Suckling und Luca Maroni haben sicherlich schon mehr Weine verkostet als ihr, aber können sie beurteilen, was euch schmeckt? Wir meinen: Ihre Auszeichnungen bei Falstaff, Berliner Wein Trophy oder Gambero Rosso helfen euch dabei, einen guten Wein zu finden – für euren Lieblingswein gibt es aber nur einen Experten – und das seid ihr.

Medaillen

Wünscht Ihr euch auch manchmal ein wenig mehr Orientierung im Medaillen-Dschungel? Sind die „Stars im Glas“ wirklich die Weine, die von den Jurys der größten internationalen Wettbewerbe ausgezeichnet wurden? Robert Parker, James Suckling und Luca Maroni haben sicherlich schon mehr Weine verkostet als ihr, aber können sie beurteilen, was euch schmeckt? Wir meinen: Ihre Auszeichnungen bei Falstaff, Berliner Wein Trophy oder Gambero Rosso helfen euch dabei, einen guten Wein zu finden – für euren Lieblingswein gibt es aber nur einen Experten – und das seid ihr.

James Suckling

Der US-Amerikaner James Suckling zählt zu den einflussreichsten und renommiertesten Weinkritikern der Welt. Seine Bewertungen werden von Weinliebhabern, Sammlern und Händlern geachtet und geschätzt. Suckling hat seit Beginn seiner Karriere fast 200.000 Weine verkostet. Er reist jedes Jahr mehrere Monate um die Welt, um Verkostungen durchzuführen, Weingüter zu besuchen und mit Winzern zu sprechen.

Robert Parker

Robert M. Parker ist ein US-amerikanischer Weinkritiker und Autor. Der ausgebildete Rechtsanwalt betreibt seit vielen Jahrzehnten professionellen Weinjournalismus und veröffentlicht seine Bewertungen im zweimonatlich erscheinenden Newsletter „The Wine Advocate“. Parker Punkte sind international ein maßgeblicher Faktor zur Preisbildung auf dem Weinmarkt.

Gambero Rosso

Der Verlag Gambero Rosso gibt jedes Jahr einen der wichtigsten und zuverlässigsten Weinführer für italienische Weine heraus. Er wird oft als „Wein-Bibel“ bezeichnet und umfasst auf etwa 1.000 Seiten rund 20.000 Weine von überdurchschnittlicher Qualität. Als Höchstnote für Spitzenweine ihrer Kategorie werden „Tre Bicchieri“ (drei Weingläser) vergeben. Sehr gute bis ausgezeichnete Weine, die bis in die Finalrunde gelangt sind, erhalten „Due Bicchieri Rossi“ (zwei rote Weingläser).

Luca Maroni

Luca Maroni  ist einer berühmtesten Weinjournalisten und –kritiker Italiens. In den letzten drei Jahrzehnten hat er mehr als 300.000 Weine verkostet. Er beurteilt z.B. die harmonische Balance zwischen Tanninen, Säure und Fruchtsüße, ob der Wein reich an Farbe und Aromen ist und wie charakteristisch er für die verwendeten Rebsorten ist. Weine mit über 80 Punkten werden als „sehr gut“ eingestuft, Ergebnisse über 90 Punkte gelten als „hervorragend“.

Berliner Wein Trophy

Seit ihrer Premiere im Jahr 2004 ist die Berliner Wein Trophy zu Deutschlands bedeutendster und größter internationaler Weinverkostung herangewachsen. Unter dem Patronat der Internationalen Organisation für Rebe und Wein (OIV) und des Internationalen Önologenverbandes (UIOE) verkostet eine internationale Expertenjury mit über 190 Juroren zwei Mal jährlich die angestellten Weine nach allen Regeln der Kunst.

Falstaff

Das Gourmet-Magazin Falstaff mit einer Gesamtauflage von 150.000 Exemplaren wendet sich an Genießer und berichtet regelmäßig über Themen wie Essen, Reisen und delikate Weine. Einmal jährlich erscheint der Falstaff Wein-Guide. Seine strengen Verkoster bewerten sehr gute Weine mit 85-89 Punkten, hervorragende Weine mit 90–94 Punkten und Spitzenweine mit 95+ Punkten.