Kings of Prohibition Weine

Fast schon verboten gut!

Die Ära der Goldenen Zwanziger war in den USA die Blütezeit der berühmt-berüchtigten „Könige der Prohibition“. Wein und generell Alkohol durfte in dieser Zeit weder hergestellt noch verkauft werden. Illegale Produktion und Schmuggel breiteten sich rasch aus, Bestechung und Korruption waren allgegenwärtig. Tadellos gekleidet, aber skrupellos machten viele Gangster ein Vermögen. In organisierten Banden belieferten sie sogenannte „Mondscheinkneipen“, in denen illegal Alkohol ausgeschenkt wurde.
Diese auffällige Serie aus australischen Weinen ist lebenden Legenden wie Al Capone, Lucky Luciano und Stella Beloumant gewidmet. Sie gehörten zu den berüchtigtsten Gangstern der „Roaring Twenties“ und die Weine, die ihren Namen tragen, sind fast schon verboten gut! Die Kings of Prohibition-Serie umfasst einen Shiraz, ein Red Blend (in Whiskey-Fässern gereift!) und einen Chardonnay. Glücklicherweise kommen sie auf ganz legalem Wege zu euch nach Hause…