Käsefondue

Unser Lieblingsrezept für das flüssige Gold

Zum Dahinschmelzen lecker: Käsefondue! Wenn köstlich geschmolzener Käse auf knusprige Brotstückchen trifft, können wir einfach nicht widerstehen… Besonders an kalten Herbst- und Winterabenden lässt sich so bei einem ist einem geselligen Abend unter Freunden ganz wunderbar die Zeit vergessen! Ein klassisches Käsefondue gelingt mit den typischen Käsesorten Emmentaler, Appenzeller oder Gruyère – und schmeckt nochmal so gut mit einem feinfruchtigen Schweizer Weißwein der Rebsorte Chasselas.

Käsefondue

Unser Lieblingsrezept für das flüssige Gold

Zum Dahinschmelzen lecker: Käsefondue! Wenn köstlich geschmolzener Käse auf knusprige Brotstückchen trifft, können wir einfach nicht widerstehen… Besonders an kalten Herbst- und Winterabenden lässt sich so bei einem ist einem geselligen Abend unter Freunden ganz wunderbar die Zeit vergessen! Ein klassisches Käsefondue gelingt mit den typischen Käsesorten Emmentaler, Appenzeller oder Gruyère – und schmeckt nochmal so gut mit einem feinfruchtigen Schweizer Weißwein der Rebsorte Chasselas.

Die Zutaten

2Baguette
325gEmmentaler, gerieben
275gGruyère, gerieben
1Knoblauchzehe, gepresst
325mlWeißwein
1 ELSpeisestärke
1,5 ELKirschwasser
Pfeffer, weißer
1 Msp.Muskat, gerieben
1 Msp.Paprikapulver, edelsüß

Die Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten | Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten | Gesamtzeit ca. 35 Minuten

Den Fonduetopf mit der einen Hälfte des Knoblauchs ausreiben. Den Wein in dem Topf bei kleiner Hitze langsam erwärmen. Ist der Wein erhitzt, den Käse Stück für Stück hineingeben und unter ständigem Rühren schmelzen lassen. Die andere Hälfte der Knoblauchzehe pressen und dazugeben. Die Speisestärke mit dem Kirschwasser verrühren, zum Käse geben und unter Rühren aufkochen lassen. Am Schluss das Fondue mit Pfeffer, Paprika und Muskat würzen.

Jetzt nur noch das Baguette stückweise aufspießen, in das Fondue eintauchen und genießen!